Bauernhofbesuch

AKTUELL!! (21.05.2021)
 

Wir haben unsere Ferienwohnungen wieder geöffnet so lange die die Inzidenz im Landkreis Emmendingen unter 100 bleibt.

Wir müssen daher die bereits vereinbarten Termine die nach dem Öffnungstermin sind, wieder stornieren, bzw. können diese auch erst einmal eingeplant lassen für den Fall dass in unserem Landkreis die Inzidenz wieder über 100 steigen würde. Eine Beherbergung ist nur unter 100 erlaubt, darüber wären dann wieder die Bauernhoftage möglich.

Wir halten Sie auf dem Laufenden…

 

Herzlich willkommen! Schön dass Sie Interesse an unseren Bauernhof- und Streichelzoo-Besuchstagen auf dem Schlosshof in Elzach haben.

Wir haben inzwischen seit über 6 Monaten wegen der Pandemie durch das Beherbergungsverbot unsere Ferienwohnungen geschlossen. Nun haben wir uns für die weitere Zeit der aktuellen Regelung etwas Tolles überlegt.

Hier wollen wir Ihnen detaillierte Informationen über den Besuch bei uns geben.

Das bieten wir: Verbringen Sie bei uns einen entspannten Tag auf dem Bauernhof, ruhig gelegen, mitten in der Natur. Ideal für Kinder bis ca. 12 Jahre.

Unsere vielen Tiere sind für die Kinder hautnah zu erleben. Die Kaninchen, Hühner, Ziegen, Meerschweinchen und Hängebauchschweine können von den Kindern direkt im Gehege besucht werden, beim Kuhstall dürfen die Kälbchen gestreichelt und die Kühe beobachtet werden. Katzen sind rund um den Hof zu finden.

Mit selbst gepflücktem Gras, evtl. mitgebrachten Karotten oder trockenem Brot dürfen die Kaninchen, Meerschweinchen, Ziegen, Ponys gerne gefüttert werden. Über Gras freuen sich außerdem auch die Hühner.

Natürlich können die Kinder sich auch auf dem großen Spielplatz austoben oder Fußball spielen. Bei warmem Wetter sorgen der Wasserspielplatz und der Hofbrunnen für Abkühlung.

Beim Besuch ist außerdem ein Ponyspaziergang dabei. Die Kinder dürfen gerne beim Putzen mithelfen und Sie können dann mit Ihrer Familie einen Reit-Spaziergang unternehmen (30-60min/Kind, je nachdem wie viele Kinder an dem jeweiligen Tag hier sind). Immer Corona-Konform mit der eigenen Familie (oder mit 2 Familien wenn die Inzidenz unter 100 ist).
Wegen des Ponyreitens bekommen Sie von uns ein Infoblatt, das Sie bitte vor dem Reiten wieder unterschrieben bei uns abgeben.

Wenn Sie grillen wollen so haben wir einen Grill, eine Lagerfeuerstelle mit Schwenkgrill und eine dritte Möglichkeit an einem Schwenkgrill. Holz und Feuermaterial stellen wir kostenlos zur Verfügung. Das Grillgut und Aluschalen/-folie bringen Sie bitte selbst mit.
Rund um den Hof haben wir mehrere Tischgruppen für ihr mitgebrachtes Vesper. Jede Familie hat ihren eigenen Platz (bei Inzidenz unter 100 dürfen Sie auch mit einer befreundeten Familie dort treffen).

Im Bauernstüble, unserem Aufenthaltsraum finden Sie Geschirr, Besteck, Gläser, Spülmöglichkeit, Kühlschrank für Ihre Vorräte, einen SB-Kühlschrank mit Mineralwasser und Apfelsaft. Außerdem steht eine Kaffeemaschine bereit. Kaffeepulver ist vorhanden.
Die sonstige Verpflegung bringen Sie bitte selbst mit.

Toiletten finden Sie auch hier beim Aufenthaltsraum.

Regelungen im Bezug zu Corona:
– Bekannte Abstandsregelungen, mind. 1,5m zu anderen Personen
– Maskenpflicht in Innenräumen (Toilette, Rezeption, Aufenthaltsraum) und im Stallbereich während der Melkzeit (18:00 Uhr) wenn der Abstand nicht gewahrt werden kann
– In der Spielscheune und den einzelnen Tiergehegen abwechselnd immer eine Familie
– Ihre Kontaktdaten (auch die der Kinder) werden benötigt. Ihre Adressen wurden i.d.R. bei Ihrer Anmeldung bereits erfasst. Falls dies noch nicht der Fall ist und auch für die Erfassung der Kinder liegen bei der Rezeption entsprechende Formulare aus. Diese müssen Sie uns bitte zwingend ausfüllen. Außerdem können Sie sich bei uns mit der luca-App registrieren.
– negativer Covid-19-Schnelltest, wenn die Inzidenz im Landkreis Emmendingen über 100 liegt (seit über 2 Wochen liegen wir zwischen 80-90. Hier können Sie selbst schauen wie die aktuellen Zahlen gerade sind: https://www.landkreis-emmendingen.de/aktuelles/coronavirus/fallzahlen-inzidenz-und-lageberichte)
– Unter einer Inzidenz von 100 dürfen sich 2 Haushalte treffen, über 100 nur noch eine Familie + eine Person. D.h. Wenn Sie mit einer befreundeten Familie bei uns sind , wären Sie dann sozusagen ‚getrennt‘ bei uns, also z.B. das Grillen findet dann für eine Familie am Grillplatz, für die andere Familie am Lagerfeuerplatz statt.

Sonstiges Organisatorisches:
– Ankunft/Abfahrt können Sie flexibel wählen, ab 9:00 Uhr morgens geht’s los, abends open-End (außer wenn Sie durch Ihren Landkreis durch eine abendliche Ausgangssperre dabei ‚gebremst‘ werden)
– Bezahlung (60.-€/Familie) erfolgt in Bar vor Ort (bei der Rezeption oder kontaktlos in ein dort bereitgestelltes Sparschwein :-))
– Verpflegung: SB-Kühlschrank mit Mineralwasser und Apfelsaft, außerdem Kaffee, restliche Verpflegung ist selbst mitzubringen
– Wir bitten Sie, den Aufentaltsraum und ‚Ihren‘ Tisch beim Spielplatz und die Grillstelle so zu verlassen wie sie es vorgefunden haben. Den Müll entsorgen Sie bitte bei unserem ‚Müllraum‘ (siehe Hofplan). Bitte unbedingt nach den versch. Wertstoffen trennen.
– Für das Ponyreiten (am frühen Nachmittag) hängt vor der Rezeption eine Liste in Papierform aus in der die möglichen Reitzeiten vorgegeben sind. Hier tragen Sie sich bzw. die Kinder ein damit dann geregelt ist, wer wann reitet. Wir haben 4 Shettlandponys.
Die Kinder müssen während des Reitens einen Helm tragen. Wir haben Radhelme zum Ausleihen hier, es empfiehlt sich aber dass Sie die eigenen Helme mitbringen da diese schon richtig eingestellt sind.
– Die drei Grillstellen werden auch wie das Ponyreiten über eine Liste bei der Rezeption eingeplant. Holz und Feuermaterial ist vorhanden, Nachschub hierfür können Sie beim Holzlager bei den Geräteschuppen holen.

Bitte beachten Sie dass wenn das Beherbergungsverbot aufgehoben wird (aktuell voraussichtlich nicht vor dem 21.05.2021) müssen wir alle danach eingeplanten Besuchstermine leider wieder stornieren.